HIV

Klinische HIV-Therapieforschung bietet wichtige Impulse, die antiretrovirale Therapie (ART) weiter zu entwickeln aber auch neue Behandlungsansätze mit dem Ziel der HIV Heilung zu verfolgen. Nur im universitären Umfeld gelingt die Befruchtung von translationaler Forschung aus der Lebenswirklichkeit von Menschen, die mit HIV leben. Die wesentlichen Schwerpunkte der Forschung innerhalb des HIVCENTERs sind klinisch orientiert und betreffen die Versorgungsoptimierung mit ART, Infektionsprophylaxe, die Erfassung und optimale Therapie von Begleiterkrankungen und opportunistischen Ko-Infektionen, Entwicklung neuer Diagnosemethoden und die Etablierung komplett neuer therapeutischer Verfahren außerhalb der ART.

Das HIVCENTER war in Deutschland Mitinitiator der wichtigen weltweiten START-Studie, die erstmalig den klinischen Nutzen des frühzeitigen Beginns der ART für Patient*innen eindrucksvoll