Dammschnitt

Dammschnitt oder Dammriss: beides gehört wohl für jede Frau zu den unangenehmsten Vorstellungen bzw. Eingriffen rund um die Geburt. Das Gefühl, an der empfindlichsten Stelle eine Verletzung erleiden und hinnehmen zu müssen, ist für die meisten Frauen mit Ängsten und Scham verbunden. Andererseits fragen sich viele Menschen, wie es möglich ist, dass ein Kind durch die Scheide geboren wird, die doch sonst nie so weit gedehnt wird. Das Geheimnis liegt in der Anordnung der Scheidenschleimhaut, die sich wie ein vorher in Falten gelegter Vorhang, der dann glatt gezogen wird, aufdehnen kann. Ihr Körper sorgt gut für Ihre Unversehrtheit! Und wir geben unser Bestes, um sowohl einen Dammschnitt als auch Dammriss für Sie zu vermeiden!

Ein Dammschnitt heißt im Mediziner-Deutsch Episiotomie, oder kurz Epi. Er kann in drei Varianten durchgeführt werden: lateral, also seitlich, medial, also in gerader Linie zwischen hinterem Scheidenausgang und After, oder medio-lateral, also zwische