Wie läuft die Durchführung vom Kindersprachscreening (KiSS) ab?

Wer führt das KiSS durch?

Das KiSS wird von speziell geschulten und zertifizierten Erzieherinnen und Erziehern durchgeführt. Diesen Erzieherinnen und Erziehern stehen Sprachexpertinnen und Sprachexperten mit Rat und Tat zur Seite. In der Regel handelt es sich um Sprachheilpädagoginnen und Sprachheilpädagogen, Logopädinnen und Logopäden oder akademische Sprachtherapeutinnen und Sprachtherapeuten die über ein entsprechendes Fachwissen in den Bereichen kindliche Sprachentwicklung und Sprachstörungen verfügen und über das Gesundheitsamt angestellt sind.

Wie läuft die Durchführung vom KiSS mit dem Kind ab?

Mit Hilfe der Bildvorlage werden dem Kind Fragen aus dem Screeningbogen gestellt bzw. wird das Kind ermuntert, Objekte, Personen und Handlungen zu benennen. Die Antworten bzw. Reaktionen des Kindes werden notiert und nach festen Kriterien ausgewertet.

Wie lange dauert die Durchführung vom KiSS?

Die Durchführung des KISS mit dem Kind dauert durchschnittlich 20 Minuten. Die Auswertung der Bögen und das Ausfüllen des Kinderauswertungsbogens dauern in der Regel 15 Minuten.

Was passiert nach der Durchführung?

Nach der Durchführung werden alle Bögen von der KiSS-Erzieherin oder dem KiSS- Erzieher sowie der Sprachexpertin oder dem Sprachexperten ausgewertet, um daraus ein Ergebnis in Form einer Einschätzung der sprachlichen Entwicklung zu erstellen. Das Ergebnis vom KiSS wird den Eltern in einem Elternbrief mitgeteilt. Sie erfahren in welchen sprachlichen Bereichen die Stärken des Kindes liegen bzw. in welchen Bereichen das Kind besondere Unterstützung benötigt un