Über das Exzellencluster

Gegründet 2006 bildet das Exzellenzcluster Cardio-Pulmonary System (ECCPS) einen einzigartigen Zusammenschluss dreier Forschungszentren im Bereich der Herz-Lungenforschung. Der Verbund mit den Partnern Justus-Liebig-Universität Gießen, Goethe-Universität Frankfurt und Max-Planck-Institut Bad Nauheim wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Rahmen der Exzellenzinitiative I und II seit 2006 gefördert. Ziel des ECCPS war es, Spitzenforschung auf dem Gebiet der Herz- und Lungenerkrankungen in verbessertes Krankheitsmanagement umzusetzen.

Nachdem die Förderung des Exzellenzclusters ausgelaufen ist, ist es den Partnern gelungen, in der Fortführung der DFG-Förderlinie „Exzellenzinitiative“ als Förderlinie „Exzellenzstrategie“ die Forschung mit dem Antrag „Cardiopulmonary Institute“ (CPI) erfolgreich fortzusetzen. Die Förderung